Ein neues Wohnprojekt in Duisburg. Mutige Mitstreiter gesucht.

Hausgemeinschafft Hochfeld


Gebäude

  • Bevorzugt gesucht werden mehrere zusammenhängend stehende Häuser. Diese sollen umgebaut, erweitert und modernisiert werden. Ökologisch, energiesparend, nachhaltig und zumindest teilweise barrierefrei. Eventuell werden wenige Wohnungen auch behindertengerecht umgebaut.
  • Die künftigen Bewohner planen gemeinsam mit Architekten und Handwerkern das Gebäude.
  • Es soll gemeinschaftliche Räume geben, die von allen Bewohnern ergänzend zu ihren Wohnungen genutzt werden. Das Treffen in diesen Räumen soll die Hausgemeinschafft fördern.
    Darüber hinaus soll es Räume geben, die für den Stadtteil geöffnet werden. Es sollen Veranstaltungen stattfinden wie Lesungen, Theater, Vorträge, Kochen…
    Relevante Räume müssen von Anfang an fertig sein, nachrangige können später ausgearbeitet werden.
  • Das Haus muss sich selbst tragen.
  • Statistik: 7 Artikel, 2 Kommentare

  • Projekt-Planungsgruppe

    Die Hausgemeinschaft Hochfeld hat eine Planungsgruppe gegründet. Die Mitgliedschaft berechtigt an den konkreten Planungsschritten teilzunehmen und mitzuentscheiden.

  • Der Verein

    Die Mitstreiter der Hausgemeinschafft Hochfeld haben einen gemeinnützigen Verein gegründet. Er bündelt die Aktivitäten rund um das Projekt und die Arbeit im Stadtteil. Der Verein betreibt zum Beispiel diese Internet-Präsenz.

    Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.



↑ Top